Sie befinden sich hier: Home  Company  Produktionstechnik

Technische Details von Wetterregie und Studio

Cumulus Media produziert in der modernen Produktionsumgebung der Bavaria Studios. Dort betreiben wir das ARD-Wetterstudio. Das Studio 11 wurde für die Wettersendungen als HD-fähiges Fernsehstudio eingerichtet. Es bietet die Möglichkeit der technische Anbindung an den ARD-Stern. Technischer Dienstleister ist Bavaria Produktion Services. Zusammen mit der Metereologie-Unit unseres Partners Meteomedia kann Cumulus Media auf eines der modernsten Zentren für die Produktion von Wetter-TV zurückgreifen.

HD-Regie – Hauptkomponenten

  • Bildmischer – 2 M/E Snell Kahuna
  • Monitoring über 24 Zoll -TV-Logic-Diplays
  • Tonmischer Yamaha D 100
  • Bildkontrolle (2x OCP 400 & Sony BVM-F-170 Klasse 1 OLED)
  • Ulimatte 11 – HD-Chromakey
  • Server K2 Solo
  • Kreuzschiene 64 x 64
  • Grafik-Engines (Vizrt) –Steuerrechner & Echtzeit Grafik-Engine
  • Sony PDW 1500 XD-Cam HD
  • Intercom Riedel Artist mit 5 Sprechstellen
  • Sennheiser Drahtlosanlage 1046
  • Drahtloses In-Ear-System für Moderatoren

Studio 11

  • ca. 50 qm, vollklimatisiert
  • Greenscreen als Hohlkehle in L-Form
  • Licht mit 7 x Topas 330 für Hintergrund, 10 x Topas 220 für Fülllicht & Vordergrund , 5 x ARRI-650 er Stufenlinsen (Spitzlichter)
  •  ca. 8 KW Gesamtbedarf für Licht
  • Lichtpult „Smartfade“ mit 48 Kanälen, DMX-Steuerung
  • 2 HD-Kameras Ikegami GVG LDK 8000 Elite/ 9“-Farbsucher fest eingerichtet
  • 2 Fuji- ENG-HD-Optiken 22-fach
  • 2 „Vinten-Teal“-Pumpen
  • 2 Schwenkköpfe Vinten Vector 70
  • DCF-Uhr & Timer
  • Laptop & „Scoopy“ Codec für Hörfunk-Wetterberichte 

Die Kamera 1 ist auf eine Nahe/Halbnahe-Position eingerichtet. Kamera 2 zeigt eine „offene Amerikanische“. Ein unterhalb der Kamera 1 montiertes Display zeigt zur Kontrolle für den Moderator/in permanent das Programmbild. Beide Kameras liefern den „Foreground“ für die eingesetzte Ultimatte 11 (HD - Chromakeyer).

Der Background kommt von einer VizRT-Engine. Als Bildmischer dient ein Kahuna von Snell. Die Bauchbinde für den Moderator und der „Crawl“ der Temperaturdaten aus verschiedenen Orten der Senderegion wird von der Preview-Engine eingeblendet. In der Regie sind für das Monitoring diverse TV-Logic-Displays verbaut. Das Program-/Preview-Signal wird auf 2 LVM242W-Displays dargestellt.

Übertragung

Die Übertragung zu den Sendern der ARD erfolgt per Glasfaser - Sendeleitung (BNS) in HD. Für alle Sendestrecken gibt es eine Redundanz.

Havariekonzept

Regie inkl. Studiolicht läuft über USV, danach übernimmt bei Bedarf ein Dieselgenerator die Stromzufuhr.

Produktionstechnik

Cumulus Media GmbH ist ein Unternehmen der Bavaria Film Gruppe.

Cumulus Media GmbH is a subsidiary of Bavaria Film Group.

facebooktwittergoogle+